BG-Matt
 
BG-Matt

Arealentwicklung obere Bernstrasse Luzern

Pojektwettbewerb auf Einladung

Einzelheiten zum Gewinner Projekt erhalten Sie hier «forever young»

 

 

 

Zwischennutzung Bernstrasse 94

Die Baugenossenschaften Matt und abl planen gemeinsam den Bau einer genossenschaftlichen Siedlung an der oberen Bernstrasse. Bis es soweit ist, wird das Bürogebäude an der Bernstrasse 94 zur Zwischennutzung freigegeben.

Das Wort Zwischennutzung ist in aller Munde. Alte, leerstehende Gebäude werden in der Zeit vor dem Abbruch legal bewohnt, beackert oder „bearbeitet“; zwischengenutzt eben, manchmal auch – und ebenfalls legal – zweckentfremdet. Meist sind die Zwischennutzer/innen im kreativen Bereich anzusiedeln. Sie leben und arbeiten dort kostengünstig, bauen ihre Existenz auf und strahlen durch ihr Wirken positiv auf die Umgebung aus. Das eine oder andere Startup-Unternehmen konnte auf diese Weise schon zum erfolgreichen Unternehmen heranwachsen.

Sinnvoll genutzt und kostensparend  |  Für eine Stadt oder private Hausbesitzer sind solche Nutzungsformen weit über das Kulturelle hinaus interessant. Sie sorgen dafür, dass die Bauten nicht komplett zerfallen und vor allem im Bezug auf bevorstehende Neubauprojekte verhindern sie, dass die Häuser besetzt werden. Zwischennutzer/innen wohnen oder arbeiten befristet und günstig. Die unkomplizierte, nahezu autonome Verwaltung vermindert Vermietern Ärger, Aufwand und Kosten. Leerraum – auch der verursacht übrigens Kosten - wird sinnvoll genutzt.

Bernstrasse 94  |  «Projekt Tatort» Ab Juli 2013 bis 31. Dezember 2018 stellen die Baugenossenschaften Matt und abl ein ehemaliges Bürohaus für eine Zwischennutzung zur Verfügung. Die Liegenschaft an der Bernstrasse 94 in Luzern soll mit einem kreativen Konzept bespielt werden und das Quartier beleben und bereichern. Gewünscht wird ein Nutzungskonzept, welches dem Quartier und/oder der Stadt einen Mehrwert bietet. Öffentliche, lärmintensive Veranstaltungen, wie beispielsweise ein öffentlicher Kulturbetrieb, Festivitäten oder Proberäume für Bands kommen wegen den Lärmimmisionen nicht in Frage.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der abl Homepage